Ein Gedicht...

Der Blind Passagier

Einer wachen Träumerin gleich,

Versteckt hinter einer Träne,

habe ich gelebt, ohne zu existieren,

mich bewegt, ohne voranzukommen,

empfunden, ohne zu erkennen.

Blinder Passagier an Bord meines Körpers,

umgeben vom Meer meiner fülligen Formen,

habe ich mich in mir selbst verloren,

bin versunken in meinem eigenen Sand,

vergleichbar mit der Spinne, die sich des Abends

in ihrem Netz verstrickt,

Schatten unter Schatten,

von Hoffnungslosigkeit umklammert,

von Scham gefangen,

von Komplexen gepeinigt,

habe ich plötzlich ein Licht im Dunkeln erblickt:

Wie ein kleiner Geist in seiner Flasche

hockte die die Hoffnung auf der Bühne meines Körpers.

Fabienne Cara

-Ihr lacht, weil ich anders bin. Ich lache, weil ihr alle gleich seid.-

3.10.06 19:23

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Yuu (3.10.06 20:01)
;O;

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen